Playmobeat hitting the headlines

Bum bääää!!!! Ein frohes neues Jahr wünschen wir Euch allen!!!


Neues aus der Playmobeat-Ecke:
9. Januar 2015


Unser traditionelles Dreikönigstreffen war voller Ergebnisse, Anregungen und Kaffeeflecken.
Bis April 2015 konnten wir unsere Terminkalender zu zahlreichen Proben und Kreativ-Brainstormings überreden, weshalb es uns im ersten Quartal nur im Proberaum live zu riechen gibt.
Aber dann geht es langsam los. Start in Berlin, dann in den Westen und schließlich ab in den Süden.
Wie immer, haben wir uns viel vorgenommen und lassen schon jetzt vorsichtshalber die Korken knallen.
Was schlussendlich draus wird, könnt Ihr beobachten, wenn Ihr regelmäßig auf dieser Seite vorbeischaut!


Bis die Tage, Andi, Chris und David






David Pätsch schreibt

Die Montags-Kolumne


Ich habe eine Affinität zu Stimmschlüsseln.
In jeder meiner Sticktaschen befindet sich einer dieser Drum Keys, wie die Anglo-Amerikaner sie nennen.
Zusätzlich habe ich einen Stimmschlüssel auf eine Schraube der Snare gesteckt oder mit Hilfe einer Halterung an der HiHat befestigt. Dieses Sicherheitsdenken ist mir sonst fremd. Ich komme ohne Immobilien, festverzinsliche Geldanlagen oder Verbeamtung aus. Beim Schlagzeug mache ich aber eine Ausnahme. Warum, weiß ich nicht. Vielleicht fehlt mir das Grundvertrauen, darin eine Situation meistern zu können, bei der mir zum Beispiel die Fussmaschine während einer Show auseinander fällt. Mein Vorbild in dieser Hinsicht ist Andi. Wenn bei ihm das halbe Schlagzeug auseinander bricht, freut er sich über die dadurch entstehende Herausforderung. Selbst bei diesem Szenario käme noch etwas Brauchbares aus der Andi-Trommlerecke, während ich mit einem Werkzeugkasten hinter dem Drum Set verschwinden würde.
Der Stimmschlüssel ist also möglicherweise ein Synonym für mangelndes Vertrauen in das Chaos. Ein weiser Mann aus dem Morgenland sagte einmal: „Viele Dinge erledigen sich von selbst.“
Dieser Meinung kann ich mich nicht 100-prozentig anschliessen. Trotzdem spüre ich auch den Wunsch in Extremsituationen eine sinnvolle Lösung parat zu haben.
Das muss natürlich geübt werden, sagt der Schlüsselsammler in mir. Das Problem liegt darin, dass jede Situation anders ist und es daher keine Patentlösung gibt, nur Lösungsansätze.
Ein kluger Mann aus dem fernen Osteuropa half mir mit dem Spruch: „Es wird nichts so heiss gegessen, wie es gekocht wird.“ Bevor ich Gedanken denke, die kontraproduktiv sind, stelle ich mir ein Hauptgericht frisch aus dem Ofen vor, wie es langsam abkühlt. Genauso kühlen meine Gedanken ab und werden essbarer, also verdaubarer.
Nicht jedes Sprichwort besticht durch eine innere Logik.
Ein paar davon will ich aber ungefragt zum besten geben, ohne mich mit dem Hinweis zu verabschieden, dass ich meinen Lieblingsstimmschlüssel vermisse.

Abendrot bringt gut Morgenbrot.
Abends putzt sich des Kuhhirten Frau.
All Ding hat ein Ende und die Mettwurst hat zwei.
Alle Tierlein leben gerne.
Als David kam ins Alter, da sang er fromme Psalter.






Und das gab's letzte Woche:

Andi Bühler schreibt

Die Montags-Kolumne


Ich besitze einen Schlagzeug-Hocker, der nicht wackelt. Man kann ihn ganz klein oder ganz groß stellen. Er ist bequem, quietscht nicht und ist federleicht. Seit 22 Jahren wuchte ich meinen Hintern darauf und bewege mich wie blöde hin und her. Noch nie hat er mich im Stich gelassen.
Diesen Hocker werde ich meinen Kindern vererben und ihnen von den Zeiten erzählen, da die Menschen ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihre technischen Möglichkeit dafür eingesetzt haben, um gute und stabile Gegenstände herzustellen, die ihren Benutzer glücklich machen und gute Dienste leisten können – ein Leben lang.
Sie werden mir nicht glauben, dass so etwas mal möglich war, denn warum sollte man mit etwas so Gutem einfach aufhören?
Und dann werden sie alle selbst darauf sitzen und Schlagzeug spielen und nach 22 Jahren werden sie sagen, “Das ist ein guter Hocker! Wir gründen jetzt eine Firma und machen etwas, das seit sehr langer Zeit niemand mehr gewagt hat. Wir stellen etwas her, das hält!”






Lies alle Kolumnen im Archiv!



Kleinanzeigen